Stiftungspreis erhalten

Am 21. Juni fand in Erfurt die Landespreisvergabe der Town & Country Stiftung statt. Bereit zum elften Mal wurden mit dieser Verleihung gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen aus ganz Deutschland unterstützt. Das Familienhörbuch war als Landepreisträger für Nordrhein-Westfalen vor Ort und erhielt einen Pokal, 5.000 Euro und ein Kästchen mit Erinnerungsbüchern.

Carmen Dreyer, Ressortleiterin der Öffentlichkeitsarbeit, die den Preis gemeinsam mit ihrer Kollegin Elisabeth Szwarc entgegen nahm, freute sich über die Würdigung: „Unsere größte Sorge, nämlich schwer erkrankten Müttern und Väter sagen zu müssen, dass derzeit kein Geld für weitere Hörbücher da ist, wird uns somit ein Stück weit genommen. Sie glauben nicht, wie viel Licht ins Dunkel es bringt, wenn palliativ erkrankte Eltern die Chance erhalten, einen Nachlass für ihre Kinder einzusprechen!“

Mehr erfahren: Zur Pressemeldung